Home | RETTE VALERIA

Herzlichen Dank für eure grossartige Unterstützung. Es gibt keine Worte, welche die momentane Gefühlslage beschreiben lassen. Wir sind überwältigt von eurer Anteilnahme am Schicksal von unserer Valeria und es tut unglaublich gut, diesen finanziellen und seelischen Support von euch zu bekommen.

3 Tage hat es gedauert und nun haben wir die Spendensumme bereits erreicht! Wir hätten nie damit gerechnet, dass es so schnell gehen wird. Mit den gesammelten CHF 900'000 ist nun gesichert, dass die Entwicklung des Medikaments für Valeria weitergehen kann.

Wir spüren sehr fest, wie das Schicksal unserer kleinen Prinzessin eure Herzen berührt. Ihr habt weiterhin die Möglichkeit Valeria zu unterstützen. Die gofundme-Plattform bleibt geöffnet. Auch hatten wir im Rahmen der Kampagne noch weitere Aktivitäten geplant, welche wir auf jeden Fall noch durchführen werden. Da es keine Standardtherapie ist, welche Valeria bevorsteht, sind die zukünftigen Kosten für die Behandlung sowie der weitere Therapieverlauf von Valeria zum jetzigen Zeitpunkt schwer abschätzbar.

Mit dem zusätzlichen Geld sollen künftige Behandlungskosten gedeckt werden. Wir hoffen ganz fest, dass sich Valeria einmal persönlich bei euch allen bedanken kann. Wir werden euch weiterhin über die Geschichte von Valeria informieren über unseren NEWSLETTER.

Danke für eure Unterstützung für unsere Valeria, 
Alexandra & Mario Schenkel und Team Valeria #teamvaleria

Newsletter
Willst du weiterhin über die Geschichte von Valeria informiert werden?

Valerias Geschichte

Die einjährige Valeria aus Horw (Luzern) leidet an der sehr seltenen Genmutation KCNT1. Weltweit sind ca. 100 Fälle bekannt. Durch die Genmutation hat Valeria täglich mehrere schmerzerfüllte epileptische Krampfanfälle zu erleiden. Sie kann sich geistig und motorisch nicht entwickeln.

Jedoch gibt es ganz viel Hoffnung für Valeria. Prof. Dr. Len Kaczmarek von der Yale University (USA) und ein Team von Neurogenetikern stellen eigenes für Valeria ein Medikament her, das sie von den Krämpfen befreit und es ihr ermöglicht, sich zu entwickeln wie andere Kinder auch. Sie wird lachen, reden und auf ihren Füssen stehen können. Das Medikament kann Valeria voraussichtlich noch in diesem Jahr verabreicht werden, sofern die Finanzierung gesichert ist.

Die Entwicklung des einmaligen Medikaments ist aufwändig und teuer: 1.8 Millionen Franken. Eigene Ersparnisse und grosszügige Spenden von Verwandten, Freunden, Bekannten und Unbekannten brachten bisher die Hälfte dieser Summe ein. Noch immer fehlen 900'000 Franken. Weder Krankenkasse noch IV beteiligen sich daran. Deshalb ist Valerias Familie auf DEINE Unterstützung angewiesen. Jede Spende ist kostbar, sei sie noch so klein. Zusammen schaffen wir das!

mehr lesen

Wir brauchen DICH!
Willst du Teil der Kampagne sein? Mach mit!

Team Valeria

Wir sind ein zusammengewürfeltes Team bestehend aus Familie und Freunden von Valeria. Wir wollen Valeria die Therapie ermöglichen, die sie so dringend braucht. Dazu haben wir die Crowdfunding Kampagne «rette Valeria» gestartet. Wir arbeiten alle ehrenamtlich.

Nichts ist unmöglich! Zusammen schaffen wir das!

"Meine Stimme für ein Leben"

Unter diesem Titel finden für Valeria diverse Benefizkonzerte statt.

Dada ante Portas

Freitag, 17. Mai 2019, 20:30 Uhr

Härz

Freitag, 17. Mai 2019, 20:15 Uhr

Sydney Dry

Freitag, 17. Mai 2019, 22:00 Uhr

Phil Dankner

Samstag, 18. Mai 2019, 20:00 Uhr

The Valerian Hawaiian Bar

Samstag, 18. Mai 2019, 12:00 - 19:00 Uhr

Vielen Dank für DEINE Unterstützung!